Textur der Wirklichkeit

Wir arbeiten fast immer mit der „Textur der Wirklichkeit“DSC06819 – was nicht nur super klingt :-), sondern auch genau so gemeint ist. Es geht uns aber gar nicht um realistische Erzählungen, sondern darum, dass diese sich realistisch anfühlen.
Warum?
Weil damit die Frage nach dem „Wie?“ gestellt wird. „Wie?“ wird was erzählt?
Darf z.B. eine ausgedachte Expedition im Museum erzählt werden? Oder dürfen da nur Fakten ausgebreitet werden? Bestimmt der Ort, also das Museum, sowieso die Form der Erzählung – und nicht der Autor?

Klasse, Ordnung, Art – Akustisches Diorama 2:DSC06766DSC06784DSC06777DSC06785

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.