„Heimatlos – Tokios digitale Tagelöhner“

Am Pfingstmontag um 11 Uhr wiederholt der NDR unser Feature „Heimatlos. Tokios digitale Tagelöhner“, WDR/SWR/DLR 2011, gefördert von der Filmstiftung NRW. Zur Sendung, zum Stream, zum Download geht es hier. Mit Bernhard Schütz, Jule Böwe, Ayako, Amamiya Karin, Yuji Genda, Kudo Kei, Sugimura Taizo u.a.

Japan 2011

Sie sind die Speerspitze der Flexibilität: Morgens als erste im Dienst, abends länger da als alle anderen. Sie selbst nennen sich „Freeter“ – eine Wortschöpfung aus dem englischen „free“ und der letzten Silbe des deutschen Wortes „Arbeiter“ – und sie werden immer mehr.

Japan 2011

„Freeter“ sind oft gut ausgebildete Japaner, die sich dem System der Festangestellten verweigern. Nicht alle freiwillig, aber doch frei. Manche von ihnen wohnen sogar in Internet-Cafés und suchen sich dort online Arbeit. Ihre Habe passt in einen kleinen Rucksack.

Einige Cafés stellen für die digitalen Obdachlosen die Infrastruktur bereit und machen gute Geschäfte mit ihnen.